Drucken

Entlohnung

Entlohnung

Entlohnung

Durch meine tiefe Verbindung und Weisung durch das Göttliche ist es mir nicht gestattet, einen festen Betrag für meine Arbeit zu fordern.

Bedenken Sie jedoch bei Ihrem Geldgeschenk, dass ich meinen Klienten voll und ganz zur Verfügung stehe und durch meine Berufung mein Leben finanziere.

Hauptsache aber ist, Sie geben etwas mit dem Sie sich wohlfühlen.

 

Richtlinien für Honorare

  • Ich biete diesen religiösen Dienst an meinen Mitmenschen weisungsgemäß auf freier Finanzbasis an. Das heißt, Sie entscheiden nach der Behandlung selbst, was und wie viel Sie mir für meine Dienste geben wollen.

  • Grundsätzlich gilt: Jede(r) erhält die gewünschte Behandlung unabhängig von der finanziellen Gegenleistung. Meine Bereitschaft zu helfen richtet sich nicht nach der Zahlungsfähigkeit meiner Klienten.

  • Ich rechne meine Tätigkeiten mit dem Finanzamt ab.

  • Das heißt auf Wunsch erhalten Sie eine Quittung. Allerdings können Sie diese nicht bei ihrer Krankenkasse u. ä. geltend machen. Es bleibt zu hoffen, dass sich dies in absehbarer Zeit noch ändern wird.

  • Für den Fall, dass ein vereinbarter Termin bei mir nicht wahrgenommen wird, erhebe ich dafür keine Gebühren. Ich bitte aber um rechtzeitige (frühest mögliche) Absage.

 

Sie können bei mir und meiner Frau liebevoll gestaltete Gutscheine zum Weitergeben erhalten.